Direkt zu den Inhalten springen

Innovative Ansätze zur Messung der Hautfeuchte

Die Messung der Hautfeuchtigkeit beim Menschen kann ein komplexer Prozess sein. Die Art der der Instrumente (trotz der Benutzerfreundlichkeit), die tatsächlich gemessenen Daten und die Relevanz für den Verbraucher sind vielschichtig und ursächlich für die Komplexität.

Klassische Methoden zur Messung der Hautfeuchtigkeit beruhen auf der Messung der Wasserkapazität und/oder des transepidermalen Wasserverlusts (TEWL), z. B. mit einem Corneometer oder einer TEWL-Sonde mit offener oder geschlossener Kammer. Fortschrittlichere Methoden liefern neben bildgebenden bzw. molekularen Informationen zu den verschiedenen Schichten des Stratum corneum auch Hinweise auf die molekulare Mobilität. In diesem Artikel sollen zwei dieser innovativen Ansätze vorgestellt werden.

Biox Epsilon

Moisture-Imaging-Systeme wie das Epsilon® messen die Hautfeuchtigkeit durch Messung der elektrischen Primitivität e (Epsilon = di-elektrische Konstante) oder der Kapazität. Moisture-Imaging-Systeme haben eine Sensortiefe von ~20 Mikrometern, so dass sich die Messung hauptsächlich auf das Stratum corneum beschränkt. Das System hat 76800 Sensoren auf einer Fläche von 12,8 x 15 mm, während Standardgeräte nur einen haben. Seine Signalverarbeitungstechnologie wandelt die nichtlineare Sensorausgabe in eine lineare und kalibrierte Antwort um, die dann in hohem Maße mit anderen di-elektrischen Geräten wie den Corneometer-Werten korreliert. Mit dieser Technik können dynamische Parameter der Hydratation z. B. in einem Moisture Accumulation Test (MAT) sichtbar gemacht werden. In dem Fall wird ein Video aufgenommen, das die Ansammlung von Wasser unter Okklusionsbedingungen zeigt. Die Fläche unter der Kurve (Area Under the Curve, AUC) ist definiert als die Fläche über die Zeitpunkte der Messung von epsilon auf der okkludierten Fläche während des Live-Videos. Je größer die AUC ist, desto höher ist die durchschnittliche Feuchtigkeitsakkumulation pro Zeit.

Raman Spektroskopie

Mit der Raman-Spektroskopie können wir bestimmte Moleküle in der Haut bestimmen, ohne sie zu beschädigen. Raman ist die bei weitem fortschrittlichste Methode zur Untersuchung der "Hydratation" der Haut in vivo und misst die Schwingungseigenschaften von Molekülen über die inelastische Lichtstreuung. Dies liefert Informationen über die molekulare Zusammensetzung und Struktur der Haut. Es handelt sich um eine laserbasierte, nicht-invasive Methode, die die Messung verschiedener Parameter ermöglicht. Konfokale Raman-Spektren im Bereich hoher Wellenzahlen, die die Banden der CH-Streckung und der OH-Streckung hervorheben, können für die Berechnung des Wassergehalts und der Wassermoleküle in verschiedenen Zuständen auf der Grundlage ihrer Mobilität verwendet werden. Bis zu drei Zustände: "gebundenes", "mittelmäßig mobiles" und "höchst mobiles" Wasser können unterschieden werden. Die Raman-Spektroskopie ist eine zerstörungsfreie, nicht invasive Technik, die zur Überwachung von Tiefenprofilen der Hautfeuchtigkeit, Wassergradienten im Gewebe, Profilen der Medikamentenabgabe und der Zusammensetzung der natürlichen Feuchtigkeitsfaktoren (NMF) eingesetzt werden kann. Detaillierte Informationen über die molekulare Zusammensetzung der Haut lassen sich aus den Positionen, relativen Intensitäten und Formen der Banden in den aufgenommenen Raman-Spektren ablesen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mit den raschen Fortschritten bei den Hautpflegeinnovationen und dem zunehmenden Wunsch der Verbraucher nach soliden Hochleistungsprodukten die Erwartungen an "Feuchtigkeitsspender" sehr hoch sind. Valide instrumentelle Entwicklungen zur Unterstützung der Behauptungen halten nicht nur mit den Produkttechnologien und Verbraucherbedürfnissen Schritt, sondern tragen auch zu den kontinuierlichen Fortschritten im Wissen über die Hautbarrierefunktion und die Hydratationsprozesse bei. Die Kombination solcher instrumenteller Methoden mit Selbsteinschätzungen von Verbrauchern und Expertenaussagen erhöht das Gewicht der für Hydratationsstudien generierten Beweise.


Ihre Nachricht an das Team Customer Relations und Sales

Sie können uns über das folgende Formular gerne Ihre Anfrage zukommen lassen. Alternativ können Sie weiter unten einen Online-Beratungstermin buchen oder sich telefonisch direkt mit uns in Verbindung setzen. Bitte wählen Sie dazu die Rufnummer 040-839 358-88.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ich möchte den Newsletter proderm Update abonnieren.