Direkt zu den Inhalten springen

Untersuchung von Hautschutzprodukten

proderm bietet ein vielfältiges Angebot zur Untersuchung von Hautschutzprodukten nach Schädigung der Hautbarriere. Dabei ist ein Aspekt die Beobachtung der Hautgeneration, ein weiterer die des schützenden Effektes.

In den folgenden Methoden und Modellen zur Untersuchung von Hautschutzprodukten bieten wir Ihnen eine Vielzahl verschiedener Parameter zur Auswertung an, wie z. B. Rötung, transepidermaler Wasserverlust, Schmerz etc.


Unsere Methoden im Überblick

  • Tape Stripping (Tesafilm-Abriss)
  • Saugblasenmodell
  • Abrasives Wundmodell
  • Gescratchter (skarifizierter) Kammertest
  • Verbrennungsmodell