Direkt zu den Inhalten springen

Kategorie
proderm
Datum
Teilen

proderm investiert einen sechsstelligen Betrag in den Ausbau der Niederlassung 'Elmshorn' und erhöht dadurch die Leistungsfähigkeit in der Durchführung klinischer Studien.

Neben dem Hauptsitz in Schenefeld bei Hamburg verfügt proderm seit 2017 über eine weitere 'study site' im Nordwesten von Hamburg gelegenen Elmshorn, deren Schwerpunkt bis dato auf die Durchführung von Achselgeruchstests und Rückenpflasterstudien lag.

Pünktlich zum fünfjährigen Jubiläum der Site hat proderm die Räumlichkeiten in Elmshorn um zwei klimatisierte Untersuchungsräume, einen Wartebereich sowie ein zusätzliches Büro erweitert. "Der Ausbau um klimatisierte Bereiche ermöglicht uns die Durchführung einer Vielzahl zusätzlicher Studientypen sowie gerätetechnische Messungen unter klimatisierten Bedingungen vorzunehmen', sagt Frederike Falk, Leiterin der Niederlassung.

Die neuen Räumlichkeiten umfassen insgesamt 80m2. Die Gesamtgröße der Einheit steigt somit auf 310 m2. Im Verbund mit dem Hauptsitz in Schenefeld stehen somit weit mehr als 2900 m2 zur Durchführung klinischer Studien zur Verfügung.

In den meisten Fällen wird eine Prüfung entweder in der einen oder anderen Niederlassung durchgeführt. Mitunter setzen wir jedoch beide Sites gleichzeitig zur Durchführung einer Studie ein, wenn z. B. die Einschlusskriterien der Prüfung dies sinnvoll erscheinen lassen oder ambitionierte Timelines realisiert werden sollen.

Seit Inbetriebnahme des Ausbaus in Elmshorn wurden zusätzlich zu den Standardprüfungen der Einheit bereits Studien zu den Themen Babypflege und Diabetes durchgeführt, eine Kinetik ist aktuell in Planung.